Babesien

Bei einer Babesien-Infektion handelt es sich um eine Protozonen-Infektion, die bei Menschen und Tieren eine Babesiose hervorrufen können. Diese Erreger befallen die roten Blutzellen. Durch den Zerfall der Erythrozyten entstehen die für Babesiose typischen Symptome: Fieber, Blutarmut und Gelbsucht. Als Krankheitssymptom tritt in akuten Fällen häufig ein kaffeebraun bis rot gefärbter Harn auf.
Diese Erkrankung ist bei Hunden als Hundemalaria bekannt. Bei Menschen wird sie wegen eines i.d.R. unauffälligen Krankheitsverlaufs selten diagnostiziert. Bei Patienten mit Immundefekten kann sie jedoch ernsthafte Verläufe nehmen.

 

Labormethoden BCA-lab:

 

Babesien IgG Antikörper Serum-Röhrchen
Babesien Elispot CPDA-Röhrchen
DNA-PCR Babesien EDTA-Röhrchen