Präanalytik

Um zu gewährleisten, dass die Laborergebnisse nicht durch äußere Bedingungen beeinflusst werden, sollten folgende präanalytische Hinweise unbedingt beachtet werden.

Bitte nutzen Sie immer unser speziell zusammengestelltes Laborkit für Ihre Testanforderung. Dieses enthält, wenn nicht anders angefordert, folgende Röhrchen:

 

2 x Serum-Röhrchen (braune Kappe)


1 x Heparin-Röhrchen (blaue Kappe)


1 x EDTA-Röhrchen (rote Kappe)


3 x CPDA-Röhrchen (gelbe Kappe)

 

Bitte nehmen Sie das Blut Montag bis Mittwoch ab (nicht am Freitag oder vor einem Feiertag). Das Material sollte spätestens freitags oder am Samstagvormittag zur Analytik im Labor eintreffen.
Bitte bedenken Sie, die Zell-stabilisierten CPDA-Röhrchen ermöglichen für das Blut eine Haltbarkeit von max. 3 Tagen.

Auf dem Laborauftrag mit Einverständniserklärung (= Kostenübernahmeerklärung) kreuzen Sie bitte die notwendigen Untersuchungen an und lassen dies vom Patienten unterschreiben.

Achtung: Das Blut soll bei Raumtemperatur gelagert werden und darf nicht gekühlt oder im Kühlschrank gelagert werden!!!
Ebenfalls darf das Blut auch nicht zentrifugiert werden, Ausnahme ist das Blut für die Antikörpertests, wie ELISA oder Immunoblot.

Wichtig: Bitte verwenden Sie unbedingt, die dem Kit beiliegende, den aktuellen postalischen Transportvorschriften entsprechende Transport-Verpackung.

Falls Sie Befund-Anfragen, weitere Testpäckchen anfordern wollen oder andere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.

BCA-lab erreichen Sie montags bis freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr unter:

Telefon: +49 (0) 821 4550740
oder
E-mail: info@bca-lab.de

Informationen zu den Testmethoden und deren Validität finden Sie hier.