EliSpot und LymeSpot revised

Der EliSpot (Enzym-linked immunosorbent spot Assay) misst in Zellkulturen die Zahl der aktivierten T-Lymphozyten, die Zytokine gegen das jeweilige Antigen ausschütten.
Der EliSpot (Interferon γ-Test) ist ein zuverlässiger Test auf zellulärer Ebene zur Bestimmung einer Infektion mit Borrelien und verschiedenen Co-Erregern. Diese erste Generation des enzymatischen EliSpots liefert im Zusammenspiel mit der Bestimmung der CD3- und CD57-NK-Zellen wichtige Zusatzinformationen über die Infektion.
Dieser Test wurde weiterentwickelt und der neue EliSpot, der sog. „LymeSpot revised“, liefert detaillierte Aussagen über die Aktivität der Infektion. Dieser Test kann differenzieren, ob eine aktive (spezifische Effector-Zellen) oder eine latente (spezifische Memory-Zellen) Infektion vorliegt. Damit ist es erstmalig möglich, Infektion, Inflammation und Autoimmunprozesse besser zu bewerten.
Während der Elispot ausschließlich auf der γ-Interferon Produktion basiert, wird beim neuen LymeSpot zusätzlich das Zytokin IL-2 bestimmt. Gemäß dem „Ampelprinzip“ zeigt sich bei einer aktiven Infektion (vorwiegend Effector-Zellen) das Ergebnis im Test grün. Das bedeutet für den Therapeuten, dass eine Behandlung der Infektion notwendig ist. Wenn sich das Verhältnis von γ-Interferon und Interleukin-2 gegenteilig verändert, kann man von einer latenten Erkrankung ausgehen, was sich im Labortest als rote Markierung der Zellen zeigt (vorwiegend Memory-Zellen). Hier wäre eine zwingende Anti-infektive Behandlung nicht mehr indiziert.

Material: 2 x 8,5 ml CPDA-Röhrchen (nicht zentrifugieren, bei Raumtemperatur aufbewahren, nicht kühlen).

Analytische Untersuchungsdauer: 2 Tage (Hinweis: Unter Berücksichtigung der prä- und postanalytischen Arbeitsprozesse ist der Befundbericht in ca. 1 Woche i.d.R. erstellt.)

Abrechnung nach GOÄ: 

EliSpot

  • 3 x Ziffer 3694 (3 verschiedene Antigen-Ansätze) Faktor 1,15
  • 1 x Ziffer 4003 (Lymphozytenisolierung) Faktor 1,15

LymeSpot revised

  • 4 x Ziffer 3694 (3 verschiedene Antigen-Ansätze) Faktor 1,0
  • 1 x Ziffer 3696 Faktor 1,0
  • 1 x Ziffer 4003 (Lymphozytenisolierung) Faktor 1,0

Weiterführende Literatur und Studien finden Sie hier.

 

Laborauftrag